Ulla Popken Damen große Größen bis 62 BasicShirt Rundhalsausschnitt, lange Ärmel Slim Fit, uni 100 Baumwolle 646801 Grau

B00B8PX2M4

Ulla Popken Damen große Größen bis 62+ | Basic-Shirt | Rundhalsausschnitt, lange Ärmel | Slim Fit, uni | 100% Baumwolle | 646801 Grau

Ulla Popken Damen große Größen bis 62+ | Basic-Shirt | Rundhalsausschnitt, lange Ärmel | Slim Fit, uni | 100% Baumwolle | 646801 Grau
  • Basic Damen Shirt aus hochwertiger Baumwolle - ideal für den Alltag geeignet
  • Langarm Shirt ist in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich und ist vielseitig zu kombinieren
  • Oberstoff: 90% Baumwolle, 10% Viskose
  • Pflegehinweis: nicht Trocknergeeignet, Maschinenwäsche
  • Modellnummer: 646801
  • Oberteil mit runden Halsausschnitt und langen Ärmel - ein echtes MUST HAVE
  • Der körpernaher Schnitt passt persfekt und bietet hohen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit
  • Größenangepasste Länge ca
Ulla Popken Damen große Größen bis 62+ | Basic-Shirt | Rundhalsausschnitt, lange Ärmel | Slim Fit, uni | 100% Baumwolle | 646801 Grau Ulla Popken Damen große Größen bis 62+ | Basic-Shirt | Rundhalsausschnitt, lange Ärmel | Slim Fit, uni | 100% Baumwolle | 646801 Grau Ulla Popken Damen große Größen bis 62+ | Basic-Shirt | Rundhalsausschnitt, lange Ärmel | Slim Fit, uni | 100% Baumwolle | 646801 Grau

DEIN TRAININGSZIEL


Für ein effektives Training ist das Vereinbaren und Definieren von Zielen ein unverzichtbar Bestandteil. Die Basis für realistische Ziele bildet die Ehrlichkeit zueinander, die elementar bei Intelligent Coach ist. In Zusammenarbeit mit Gerald Bock (Sportmediziner), Sven Lützkendorf (Physiotherapeut), Conny Scharschmidt (Osteopath) und Timo Kaschel (Chiropractor) findest du zudem ein optimal funktionierendes medizinisches Netzwerk vor.

YOUR BODY . YOUR LIFE . YOUR BALANCE

Vereinbare wenn du möchtest einfach ein Termin für das kostenfreie Beratungsgespräch in dem wir in Ruhe über dich und deine Zielstellung sprechen können. Mehr Informationen dazu erhälst du  hier .

Es war, als hätte jemand die Fenster des Reichstags weit aufgestoßen und frische Luft hereingelassen, die das Parlament aus einem Dämmerschlaf weckte. Vier Jahre lang hatten sich die kleinen Oppositionsparteien Grüne, Linke und FDP im Parlament mühselig und oft folgenlos am Machtblock von Union und SPD abgearbeitet, als im Herbst 2009 der Überraschungserfolg der  Liberalen  von fast 15 Prozent bei der Bundestagswahl der Republik eine schwarz-gelbe Koalition bescherte.

Davor war es im Parlament oft ziemlich langweilig gewesen. Doch der Fehlstart der liberal-konservativen Regierung trieb die Abgeordneten aus den Oppositionsbänken bald zu rhetorischen Höchstleistungen und bescherte den Zuschauern im Bundestag ein Ringen auf Augenhöhe, das viele in der Legislaturperiode zuvor vermisst hatten.

Wird auch die  Wahl 2017  der demokratischen Streitkultur nach weiteren vier Jahren Herrschaft der beiden Volksparteien wieder eine Art Frischzellenkur bescheren? Oder werden die Kontrolleure der Macht erneut einer riesigen Regierungsmehrheit gegenüber stehen und sich mit wenig Redezeit und wenig Einfluss begnügen müssen?